Paguera – Mallorca

Wir waren zweimal dort. Ungefähr 45 Minuten von der Finca entfernt. Die Hochzeitstorte haben wir von den Auswanderern beim Schwarzwald-Café geholt. Fazit: Sehr lecker. Aber das Ambiente vom Café selbst gefällt mir überhaupt nicht. Im Fernsehen wurd das immer so schön in Szene gesetzt, aber in echt enttäuschend. Genau vor der Terrasse war die Einfahrt zum Parkhaus und einen schönen Blick auf Strand und Co. hat man nicht wirklich. Da bin ich lieber eins weiter zur Strandperle. Sehr leckere Smoothies. Und die Besitzerin ist immer noch die Ruhe selbst, auch wenn sie der hundertste auf Spongebob anspricht 😉 Nicht mitbekommen? Lief vor Monaten im Fernsehen. Die Strandperle bietet einen tollen Blick auf den Strand. Nun aber wurde dort jeden Tag eine riesige Spongebob Figur aufgeblasen, der diesen versperrte… Nach einigem hin und her musste er weichen und wird gegen fünf nachmittags an einem anderen Platz aufgeblasen 😉 Am Dienstag hatte das Red Rubber Duck leider geschlossen, sonst wäre ich da auch gern mal hin (liegt genau daneben). Am Samstag war s zwar auf, aber da hat s mich dann wieder zur Strandperle gezogen. Ich hab bestimmt 3 Stunden dort verbracht, die Leute beobachtet und die See baumeln lassen. Mir war nicht danach Stunden am Strand zu hocken, in meinen Klamotten und dann auch noch 4,50 Euro pro Liege auszugeben. Pah. Davon hab ich mir einen leckeren Smoothie gegönnt. Und ich hatte meine Ruhe 😉 Gegen drei sind der GöGa und ich dann noch ein bissel am Strand und den Felsen entlang. Herrlich! Anschließend ging s noch mal kurz in ein Restaurant auf einen frisch gepressten Orangensaft. Hat kräftig geregnet und wir hatten ja noch Zeit 😉 Halb fünf haben wir uns auf den Weg zum Flughafen gemacht. Paguera ist schön für einen Tagesausflug, aber eine Woche oder länger möchte ich dort wirklich keinen Urlaub machen.

Freude und Leid

Liegen oft dicht beieinander. So wie an diesem Tag. Der 3. November.

Vor genau einem Jahr hat uns ein lieber Mensch verlassen. Sie hat gekämpft um ihr Leben, aber der Krebs war letztlich stärker… Nur 27 Jahre alt durfte sie werden… Ich weiß, dass sie immer Sorge hatte, dass man sie schnell vergessen könnte… Liebe Yvonne, das wird nie passieren ❤ Wo immer Du auch bist, ich schicke Dir 1000 Küsse und Umarmungen. Auch Dir, liebe Sunny schicke ich sie. Für Dich wird es ein besonders schwerer Tag…

http://www.gedenkseiten.de/maedchenhaftes/

Yvonne hatte auch ein großes Herz für Tiere, neben ihrem eigenen Kater und dem Familienhund, hatte sie auch eine Patenkatze, den lieben Peanuts. Sie hat sich immer sehr gefreut, wenn eine Fellnase eine liebe Familie gefunden hat. Ich bin mir sicher, sie wird sich auch heute mit mir bzw. uns freuen. Denn Diego ist auf den Tag genau schon drei Jahre hier ❤ Ich lasse schon den ganzen Tag all die schönen und auch schwierigen Momente Revue passieren. Uns allen hätte nichts besseres passieren können, als zueinander zu finden ❤

So hat er, ein paar Tage nach seiner Ankunft bei uns, ausgesehen. Hier schaut er schon viel aufgeschlossener und fröhlicher aus. Den Schrecken in Spanien hat er endlich hinter sich lassen können.

Diego2

Wie er jetzt ausschaut, wisst Ihr ja 😉 Darum gibt es heute Videos von der ersten Zeit ❤

Cala Guya

Den vorletzten Tag wollten wir am Strand verbringen. Also ab nach Cala Ratjada zur Bucht Cala Guya. Der Badestrand von Cala Ratjada. Durch den heftigen Wellengang hab ich mich nur bis zu den Knien reingetraut, richtig schwimmen war sowieso verboten aus Sicherheitsgründen.

Der Strand an sich ist sehr schön. Aber in der Hauptsaison möchte ich dort nicht sein. Es war so schon mehr als voll.

Leider war das gesundheitlich gesehen mal wieder nicht mein Tag. Entspannt am Strand liegen? Ja, für ein paar Minuten. Dann wollt ich nur noch weg. Ich bin generell eher der Pool-Typ. Ich hasse Sand, der überall hängen bleibt und im Meer kann man einfach nicht vernünftig schwimmen. Davon abgesehen, dass mir das Salzwasser so in den Augen brennt, dass ich gar nix mehr sehe. Nach ca. zwei Stunden haben wir uns dann erst mal eine Kleinigkeit zu essen gesucht und sind dann wieder Richtung Finca zurück.

Strand Strand2 Strand3 Strand4 Strand5

Neues von den Zwergen

Hach, ich könnte ihnen den ganzen Tag beim Spielen zusehen 🙂 Diego streckt frech die Zunge raus, Kayla quietscht ihn herzzerreißend an während sie ihn beißt… 😀 Vor Monaten hab ich ihr ja bissel Blödsinn beigebracht. Bevor ich z.B. ein Spielzeug für sie werfe, muss sie Laut geben. Arko (unser schwarzer Pflege-Schäferhund ganz früher) konnte das auch. Bei ihm: Wie macht ein guter Hund? Dann hat er zweimal gebellt 😀 Bei Kayla: Ich sag “Hammhamm” und sie klappert zweimal mit dem Mäulchen und quietscht dabei^^ Zu süß ❤

PS für meinen lieben Freunde von SW – hier das Foto von Kayla von meinem Profil^^ Sie hat wirklich keine Dackelbeine, lach.

Z70

Z10 Z11 Z12 Z13 Z14 Z15 Z16 Z17 Z18

Tierschutz-Shop

Eine wundervolle Seite ❤

https://www.tierschutz-shop.de/

Hier können Besitzer von Haustieren richtig gut für ihre Tiere shoppen. Die Auswahl ist groß – ca. 6000 tierversuchsfreie Produkte ❤ Das beste: 10% vom Warenwert werden am Ende vom Tierschutz-Shop an einen Verein gespendet. Natürlich kann man auch direkt einen Verein oder eine Aktion auswählen, Futter & Co. direkt spenden.

Kayla & Diego haben auch direkt ein Anliegen. Wer möchte den spanischen Streunern helfen? Schon ab 98 Cent!! Es geht wirklich ganz einfach.

https://www.tierschutz-shop.de/hilf-spanischen-streunern/

Unsere spanischen Zwerge sagen Danke an alle Spender und Käufer ❤

Sultan braucht Hilfe

Sultan7

Erinnert Ihr Euch noch an den schönen Sultan vom Gnadenhof Teresa de Cofrentes in Spanien? Es geht ihm gesundheitlich aktuell sehr schlecht, auch der Aufenthalt in einer Spezialklinik hat noch nicht den entscheidenden Erfolg gebracht. Dafür aber jede Menge Tierarztrechnungen in Höhe von ca. 2000 Euro. Eine Katastrophe für den Gnadenhof. Natürlich wird alles erdenkliche für Sultan getan. Bitte schaut auf die Seite vom Gnadenhof – jeder Euro hilft. Aber auch Teilen ❤

http://www.teresadecofrentes.de/sultan/

Sultan8 Sultan8a Sultan9

Gnadenhof braucht Hilfe!

TeresadeCofrentes

 

Es wird eng auf dem Gnadenhof in Spanien. Monika und Manfred brauchen dringend Hilfe – beim Futter, den Kastrationen oder auch gerne vor Ort als tatkräftige Unterstützung.

Noch immer hat sich kein neuer Verein gefunden, der bereit ist den privat geführten Gnadenhof mit seinen ca. 160 Tieren zu unterstützen. Allein mit ihrer Rente ist es unmöglich die Kosten dauerhaft zu stemmen.

Wer auf Facebook ist – bitte nehmt an der Veranstaltung teil, ladet Freunde ein, teilt. Damit könnt Ihr Leben retten.

https://www.facebook.com/events/180083695505035/?source=1

Für alle anderen, bitte schaut auf die Homepage des Gnadenhofes. Dort ist alles übersichtlich erklärt, es gibt auch einen schönen Spendenshop. Auch hier möchte ich Euch bitten, teilt so oft es geht. Vielleicht hat der ein oder andere noch einen Euro übrig, es kommt zu 100% den Tieren zu Gute. Danke im Namen der Tiere!!

http://www.teresadecofrentes.de/

 

Ein Jahr ist um

Genau vor einem Jahr ist Diego bei uns eingezogen. Ich kann gar nicht glauben wie schnell die Zeit vergangen ist 😀 Er ist der tollste kleine Hund den ich mir vorstellen kann, hoffentlich haben wir noch viele schöne Jahre zusammen ❤

Am 27.10. kam er in Absprache mit uns auf seiner Pflegestelle an, am 01.11. haben wir ihn das erste Mal besucht und bei dem Blick war sofort klar, dass er bei uns einziehen wird 😀

Diego

 

Zwei Tage später war es dann endlich soweit 🙂 Ich habe von Tiere in Spanien die Fotos von seiner Zeit in der Perrera bekommen. Es muss furchtbar für ein Tier sein einfach abgeschoben zu werden, grad die Zwerge haben es sehr schwer dort. Ich würde immer wieder ein Tier aus dem Ausland adoptieren. Wer sich für einen Hund (oder Katze) aus Spanien interessiert, der schaut auf die Homepage des Vereins 🙂

http://www.tierhilfe-in-spanien.de/papoo_pro/index.php?menuid=1

This slideshow requires JavaScript.

Bitte denkt auch noch an das Yarrah-Gewinnspiel. Wenn Ihr auf Facebook seid oder es an jemanden weiter leiten könnt – wir brauchen jede Stimme die wir kriegen können ❤ Es ist doch für den guten Zweck 🙂 Er hat die Nr. 29, falls sich sein Foto nicht gleich öffnet. Danke.

https://www.facebook.com/Yarrah.Deutschland?sk=app_158050730985827&app_data=13159

 

Sultan sagt Danke

Sultan 6

..und zwar der lieben Karin aus der Schweiz 😀 Nicht nur Susanne und den Hoftieren hat sie schon geholfen – auch hier ist sie ohne Zögern meinem Aufruf gefolgt und hat die OP-Kosten für Sultan übernommen!! Liebe Karin, damit hast Du nicht nur ihn, sondern auch ganz viele Menschen sehr glücklich gemacht. In der heutigen Zeit keineswegs selbstverständlich, wo vielen ja schon das Knöpfle drücken zum Teilen zu viel ist (ja, diejenigen wissen schon wen ich meine).

Hier noch mal mein Beitrag von letzter Woche – der Hilfeaufruf des Gnadenhofes

http://wolkeswelt205.wordpress.com/2013/08/25/teresa-de-cofrentes/

Auf den Fotos seht ihr ihn, auch die Bruchstelle. Morgen soll er wahrscheinlich operiert werden und hat dann endlich die Chance auf ein schönes Leben ❤

Sultan

Sultan2