Paguera – Mallorca

Wir waren zweimal dort. Ungefähr 45 Minuten von der Finca entfernt. Die Hochzeitstorte haben wir von den Auswanderern beim Schwarzwald-Café geholt. Fazit: Sehr lecker. Aber das Ambiente vom Café selbst gefällt mir überhaupt nicht. Im Fernsehen wurd das immer so schön in Szene gesetzt, aber in echt enttäuschend. Genau vor der Terrasse war die Einfahrt zum Parkhaus und einen schönen Blick auf Strand und Co. hat man nicht wirklich. Da bin ich lieber eins weiter zur Strandperle. Sehr leckere Smoothies. Und die Besitzerin ist immer noch die Ruhe selbst, auch wenn sie der hundertste auf Spongebob anspricht 😉 Nicht mitbekommen? Lief vor Monaten im Fernsehen. Die Strandperle bietet einen tollen Blick auf den Strand. Nun aber wurde dort jeden Tag eine riesige Spongebob Figur aufgeblasen, der diesen versperrte… Nach einigem hin und her musste er weichen und wird gegen fünf nachmittags an einem anderen Platz aufgeblasen 😉 Am Dienstag hatte das Red Rubber Duck leider geschlossen, sonst wäre ich da auch gern mal hin (liegt genau daneben). Am Samstag war s zwar auf, aber da hat s mich dann wieder zur Strandperle gezogen. Ich hab bestimmt 3 Stunden dort verbracht, die Leute beobachtet und die See baumeln lassen. Mir war nicht danach Stunden am Strand zu hocken, in meinen Klamotten und dann auch noch 4,50 Euro pro Liege auszugeben. Pah. Davon hab ich mir einen leckeren Smoothie gegönnt. Und ich hatte meine Ruhe 😉 Gegen drei sind der GöGa und ich dann noch ein bissel am Strand und den Felsen entlang. Herrlich! Anschließend ging s noch mal kurz in ein Restaurant auf einen frisch gepressten Orangensaft. Hat kräftig geregnet und wir hatten ja noch Zeit 😉 Halb fünf haben wir uns auf den Weg zum Flughafen gemacht. Paguera ist schön für einen Tagesausflug, aber eine Woche oder länger möchte ich dort wirklich keinen Urlaub machen.