Deiá – auf dem Weg zur Bucht

Kurz vorweg – wer schlecht zu Fuß unterwegs ist, sollte mit dem Auto bis fast an die Bucht ran fahren. Für mich war es aus bekannten Gründen schon eine Herausforderung und ich war heilfroh, als wir endlich da waren. Mein GöGa ist nur ein Stück mit gelaufen und hat dann das Auto geholt, damit wir nicht noch mal da lang müssen. Zum Fotografieren ist der Weg atemberaubend. Im nächsten Beitrag gibt s dann auch endlich die Bucht 😉

Auf der Strecke gibt es auch zwei von diesen Hindernissen. Da wäre ich wirklich fast umgedreht.

W9

Finca Uva und Umgebung

Kurz vor Manacor in dem kleinen Örtchen Petra (ca. 45 Minuten von Palma entfernt) liegt die Finca Uva (Esvinyet). Von außen ein Traum, mit tollem Pool und kleinen Weinreben und Obstbäumen rundherum. Es gibt 6 Doppelzimmer mit eigenem Bad, eines mit Whirlpool. Diese sind aber teils renovierungsbedürftig. Defekter Klodeckel, restlos verkalkte Duschköpfe und wir hatten das Pech zwei “Betten” zu erhaschen, die den Namen nicht verdienen 😀 Sehr hellhörig war sie auch, bei so vielen Menschen nicht unbedingt schön. Im Hotel aber auch nicht anders 😉 Nach ein paar Tagen konnten wir das Zimmer wechseln und endlich etwas besser schlafen. Der Blick von der Finca aus ist unbezahlbar *schwärm*

Hier ein paar Fotos von der Finca und dem tollen Blick. Anschließend nehm ich Euch mit auf eine ca. 5 km lange Wanderung um die Finca herum 🙂 Morgen geht s auf nach Palma.

Wie immer auf ein Foto klicken und alles wird groß angezeigt.