Abendstimmung am See

Wettermäßig war s ja eher mau… Freitag bei strahlendem Regen angekommen…Nachmittags wurde es schlagartig schwül, die Erde dampfte… Nach unserer 6 km Runde um den See gab es erst mal ein lecker Potsdamer + Eis und anschließend sind wir alle in den See gehüpft. Ich hab ja gedacht der See kann nicht noch kälter werden als vor drei Wochen… doch, kann er 😀 Tat aber gut 😉 Die Zwerge und ich waren viel spazieren und dazwischen haben wir im Wohnwagen gelümmelt und geschlummert. Herrlich. Abends wurde wie immer gegrillt und anschließend mit allen anwesenden vom Tauchclub in gemütlicher Runde zusammen gesessen. Gestern Abend habe ich dann noch diese drei Fotos machen können, kurz bevor es dann wieder mit Gewitter und Regen los ging…

P25

P26 P27

…damit es mal einer sieht – Kayla jagt auch zu gerne Diego und im Gegensatz zu ihm zwickt sie ihm schon richtig ins Fell und Geschirr 😉

P23 P24

Am Wochenende

… mache ich eine Pause. Wir werden die meiste Zeit am See sein und die Seele baumeln lassen 🙂

Ein Herz in der Mitte des Fotos..links sehe ich sogar noch eine Maus..darunter einen Hundekopf – könnte aber auch was anderes sein 😉

A30

Die frisch gemähte Wiese muss natürlich gleich von Kayla gründlich untersucht werden 😉

A31

Die Zwerge mussten heute mit dem kleinen See vorlieb nehmen – am großen waren viele Leute zum Baden..

A32

Heute am See

Herrliches Wetter und zwei aufgedrehte Hunde – also nichts wie ab an den See 🙂

Damit es nicht langweilig wird, üben wir immer verschiedene Dinge, machen Abrufspiele usw. Total gerne angeln beide Leckerli aus dem See. Diego hört sich immer so süß an, wenn er ins Wasser prustet und sich dann schüttelt 😀 Kayla will das Leckerli immer mit der Pfote rausholen, verbuddelt es dabei aber oft im Sand 😉

Zum Ende hin kam uns noch dieses “Kalb” an… ganz lieber Riese, total verspielt – aber Diego hat ihm gleich gezeigt, dass er sich besser fern hält 😉 In diesem Fall brauchte auch keiner von uns eingreifen. Diego hat ihm zwar klare Grenzen gesetzt, aber auf eine nette Art. Er kann aber auch ganz anders und dann wird er von uns gestoppt. Ebenso erlaube ich keinem fremden Hund aufdringlich zu sein etc. Als Besitzer hat man ganz klar die Pflicht immer ein Auge auf die Hunde zu haben und MUSS eingreifen. “Die regeln das schon allein” – nicht bei uns. Mir tun die Hunde wirklich leid, die von anderen gemobbt und quer durch die Kante gejagt werden – während die Besitzer noch freudig von “Sozialisierung” faseln. Auf diese Art Sozialkontakt können wir gerne verzichten…

A1 A2

Auf der Jagd

Die Zwerge sind immer auf der Suche nach Mäusen und Maulwürfen. Kayla hüpft dann mit allen Vieren gleichzeitig durch die Gegend 😀 Beide buddeln wie die Weltmeister und Kayla kommt immer mit schwarzer Nase zurück 😉 Diego ist da cleverer und saut sich nicht ein 😀 Klickt auf die einzelnen Fotos für den Text dazu 🙂