Produkttest – CD

Seit letztem Jahr August bin ich ein großer Fan von CD-Körperpflege. Angefangen hat es mit einer Alternative zu den Aluminiumhaltigen Deos.

Mein Favorit – der Roll-On mit Granatapfel. Wasserlilie hat bei mir leider seinen Dienst versagt, aber bei meiner Hyperhidrose scheitern viele😉

Ganz wichtig finde ich das CD Reinheitsgebot:

0% Mineralöle, Silikone, Parabene, Farbstoffe und tierische Inhaltsstoffe 

Nachdem der Roll-On schon so gut ankam, habe ich über die letzten Monate intensiv auch andere Produkte getestet. Meine Haut hat es mir gedankt. Besonders die Produkte mit Sanddorn haben mir sehr gefallen. Handcreme, Bodylotion oder die Dusch-Lotion mit Bodylotion-Effekt – alles super! Vor allem der Verzicht auf Silikone, Mineralöle & Co. macht sich positiv bemerkbar. Meine Haut ist nicht mehr so gereizt, juckt weniger und fühlt sich geschmeidiger an.

Für meine empfindliche Gesichtshaut nehme ich aktuell die 24 Stunden Aufbaucreme intensiv mit Wasserlilie. Sehr angenehm aufzutragen, zieht schnell ein, riecht gut und meine Haut scheint sie sehr zu mögen.

Preislich liegen die Produkte etwas über dem Durchschnitt bei weniger Inhalt – aber sie sind jeden Cent wert und ich komme wirklich lange damit aus.

Gestern habe ich die Dusch-Schorle mit Rhabarber ausprobiert. Auch diese gefällt mir, der Geruch ist nicht zu intensiv🙂

Fazit: CD hat sich über die letzten Jahre sehr positiv entwickelt und engagiert sich gegen Tierversuche. Ich werde CD treu bleiben und bin gespannt was sie noch schönes auf den Markt bringen🙂 Schaut doch mal vorbei auf der Homepage:

https://cd-koerperpflege.de/

7 thoughts on “Produkttest – CD

      • Ja, das hoffe ich auch.
        Aber ich denke, dass viele nachfolgen werden, sie sind im Zugzwang, die Kunden werden immer kritischer.

      • Durch das Internet kann man sich als Kunde endlich informieren und hat es letztlich in der Hand. Ich spare liebe woanders und verwende Produkte von Frosch, CD, Alterra & Co. Besser für mich, besser für die Umwelt und die Tiere🙂

      • Ja, das ist einer der vielen Fälle, wo das Internet ein Segen ist.
        Ich mache es auch so, wo immer ich kann.
        Und ich habe das Gefühl, dass es immer mehr Leute werden.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s