Christmas Memories

Die schönste Zeit des Jahres hat mit dem ersten Advent begonnen❤

Bald ist Heiligabend. Wie immer um diese Zeit denke ich da besonders gerne an mein liebstes Weihnachten als Kind zurück. Ich war drei Jahre alt und hab mir sooo sehr ein Plüschtier gewünscht, ein ganz besonderes – einen Boxer. Und genau so einen zu bekommen war schon nicht leicht für meine Mutti..Wochenlang suchte sie in Schwerin danach, hat sogar Freundinnen bei der Suche mit eingespannt. Es hat sich gelohnt! So kam Boxi zu mir (als Kind fiel mir nichts besseres ein..) und er ist auch mit nach Bayern umgezogen, hat seinen Platz im Schlafzimmer. Seit 26 Jahren begleitet er mich jetzt und ich hoffe es folgen noch viele. Auf dem Foto sind mein Bruder und ich zu sehen, mit Boxi…Natürlich ist er auch mit nach Cottbus gezogen und wird vor Kayla versteckt😀

Was ist Eure schönste Weihnachtserinnerung? Ich würde mich freuen, wenn Ihr diese mit mir teilt 🙂

What is your fav Christmas memory?

I will tell you mine: As a 3 year old I had one big wish for Santa – a plush boxer. It was hard for my mom to find one. Her friends got involved to search for it, after several weeks she finally got one. For 26 years this lovely plush boxer is with me, has his own place in our bedroom. Everytime I look at him, it reminds me of how happy I was that Christmas Eve 🙂 The photo shows my brother & me that day.

Weihnachten

12 thoughts on “Christmas Memories

  1. Weihnachten 1945, ich war 3 Jahre alt. Mein Vater hat irgendwo eine Lokomtive aufgetrieben, die man aufziehen konnte. Ich bekam einen Riesenschreck, als ich ins Weihnachszimmer kam und da so ein Ungetüm um den Baum herumsauste🙂 Später war die Lok mein liebstes Spielzeug, zumal dann auch noch ein paar Schienen dazu kamen und ich umbauen konnte.

    • Jaaa, ich war hin und weg😀 Und da Boxi nicht aus Schokolade war, konnte mein Bruder ihn mir auch nicht einfach wegfuttern, so wie meinen geliebten Milka-Hasen mit Nüssen zu Ostern😉

      Ich denke eigentlich ist jedes Weihnachten, was man mit geliebten Menschen und Fellnasen verbringen darf, etwas ganz besonderes❤

  2. Danke, dass Du diese schöne Erinnerung mit uns teilst.
    Ich kann mich jetzt nicht an ein bestimmtes Weihnachtsfest oder Geschenk erinnern, sondern nur, dass Weihnachten in der Kindheit immer schön war.
    Liebe Grüße
    Gabi

  3. Das war das Weihnachten, an dem ich ein Fahrrad bekommen habe, und zwar ein für damalige Verhältnisse wirklich gutes, mit Dreigangschaltung. Als so schön ist mir das nicht in Erinnerung, weil es nun mal ein großartiges Geschenk war, sondern weil ich damit überhaupt nicht gerechnet hatte. Ich hatte es mir zwar gewünscht, aber meine Eltern haben meine Erwartungen immer gedämpft. Nach dem Motto: ein Rad ist teuer, und so viel Geld haben wir nicht. Ich war am Ende soweit, dass ich gesagt habe, “Ach, wenn es nur ein Fußball ist, dann bin ich schon zufrieden.” Und dann komme ich ins Wohnzimmer, und da steht ein so schickes Rad unterm Weihnachtsbaum. Das hat mich nun wirklich umgehauen.
    Eine meiner schönsten, wenn nicht die schönste Erinnerung an Weihnachten.
    Hab’ eine schöne Adventszeit,
    Pit

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s